Lindwurmstr. 4, 80337 München, Deutschland

 01 72 / 8 93 55 53

  info@haunerverein.de

Hauner Verein

Der „Hauner Verein“ unterstützt seit 1846 mit all seiner Kraft Projekte, die den Kindern des Dr. von Haunerschen Kinderspitals zu Gute kommen und die nicht durch öffentliche Träger finanziert werden. Das können medizinische Geräte sein, die die Heilungschancen verbessern, die kindgerechte Gestaltung von Stationen oder Ambulanzen, mehr Fachpersonal oder einfach nur Dinge, die Freude machen, wie z.B. die Klinik-Clowns oder ein neuer Spielplatz.

In Zeiten großer Sparmaßnahmen, in denen von Seiten der Verwaltung nur das finanziert wird, was auch über die Krankenkassen abgerechnet werden kann und finanziell „lohnt“, ist die Unterstützung der Kinderklinik durch den Förderverein wieder extrem wichtig geworden. Hier die aktuellen Wünsche der Klinik, wofür wir Spenden benötigen:

 

Kindgerechte Umbauten/Renovierungen/Anschaffungen

  • Verbesserung der Beleuchtung im integrierten sozialpädiatrischen Zentrums (iSPZ), Standorte Haydnstr., Lindwurmstraße und Motorikhaus
  • Pflege des Motorik-Gartens im integrierten sozialpädiatrischen Zentrums (iSPZ), Pflege des Gartens in der Haydnstraße und des Spielplatzes im Hauner, Lindwurmstraße (Langzeitprojekte)
  • Anschubfinanzierung zum Ausbau und kindlicher Gestaltung einer Intermediate-Care-Station (Station zwischen Intensiv- und Normalstation)

Medizinische Geräte

  • Sprachausgabegeräte für die Unterstützte Kommunikation bei Kindern mit tiefgreifenden Entwicklungsstörrungen in der Logopädie
  • I-Pad für die Station Chirurgie 2 zur Ablenkung bei unangenehmen Untersuchungen
  • Anschaffung eines Gerätes zur Beurteilung der Pupillen nach Schädelverletzungen für die Intensivstation
  • Anschaffung und Etablierung eines Large-Language-Models (KI) zur Erstellung von Konsilen
  • Verbesserung der Hörsaaltechnik zur Durchführung von Fallkonferenzen

Therapie & Förderung

  • Aufbau eines bayernweiten Zentrums für den kindlichen Schlaganfall im Dr. von Haunerschen Kinderspital (Lanzeitprojekt)
  • Aufbau eines Schmerzteams mit alternativen Behandlungsmethoden zur Reduzierung von Angst und Schmerz z.B. bei Blutabnahmen, Lumbalpunktionen, Verbandswechseln (Langzeitprojekt)
  • Tonusmodulation bei starken Spastiken in der Neuropädiatrie
  • Tabletversorgung und Beratung im iSPZ
  • Versorgungsangebot von Familien mit Flucht – und Migrationshintergrund

Fortbildung

  • Fortbildungen für Pflegepersonal auf Kinderintensiv „Palliativpflege“ und Notfallmedizin (Dauerprojekt)
  • Akut-Krisenintervention in Notfall- und Intensivbereichen für Pflege und Ärzte
  • Ausbildung Fachassistentin für Epilepsie
  • Allergieschulung für Eltern betroffener Kinder
  • Dialyseausbildung für die Nephrologie
  • Anschaffung geeignete Technik für Hybridveranstaltungen der Intensivstation

Spiel & Spaß

  • Touchsreencomputer für Wartebereich Ultraschall
  • Klinik Clowns
  • Ausstattung der Klinik mit Büchern, Spielsachen und Materialien für sog. Trostkisten
  • Häufigere Besuche von Monis Tierfarm, die mit Alpaca, Schafen, Hahn, Meerschweinchen und Hasen zu uns auf den Spielplatz kommt
  • Unterstützung unserer Kulturinitiative für Konzerte, Theater, Tanz, Ausstellungen
  • Finanzierung der regelmässigen Besuche des Ateliers „Regenbogen“. Kunst mit Kindern im Krankenhaus
  • Finanzreserven für z.B. Kostümverleih an Weihnachten oder Ostern oder Krapfenverteilung an Fasching, Dekomaterialien zu allen Jahreszeiten, etc
  • Unterhalt Aquarium im Eingangsbereich

Personal

  • Finanzierung unterschiedlicher Personalstellen, um dem Abbau des psychosozialen Personals (2 ErzieherInnen, 1,6 Psychologenstellen) entgegenzuwirken
  • Finanzierung von unterschiedlichen Personalstellen in der Entwicklungsneurologie und Sozialpädiatrie für Kinder und Jugendliche nach Schädel-Hirn-Trauma
  • Endokrinologe für Diabetesambulanz
  • Finanzierung Assistentenstelle für 2 Jahr zur Etablierung Stroke (Schlaganfall-) Projekt
  • Anschubfinanzierung einer Fachassistentenstelle für 3 Jahre bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen
  • Anschubfinanzierung 30% Assistenzarztstelle für Neuointensivmonitoring
  • Finanzierung einer 0,6 Facharztstelle für 2 Jahre zur Transition von Patienten mit anorektalen oder ösophagealen Fehlbildungen in die Erwachsenenmedizin.
  • Finanzierung einer Kunsttherapeutin für das Schmerzteam
  • Brückenarzt zur Koordination von Patienten zwischen iSPZ und Dr. von Haunersches Kinderspital
  • 20% Assistentenstelle zur tagesklinischen Betreuung von Kindern in der Neuropädiatrie
  • Versorgung von Kindern und Jugendlichen mit Verdacht auf Kindeswohlgefährdung für 2 Jahre, 25% OA-Stelle, 50% Assistenzarztstelle
  • Psychologische Betreuung und Krisenintervention von Eltern im Bereich der Intensivstation, zentraler Notaufnahme und Chirurgie 2
  • Alle Projekte auch zum download

Hauner Verein

Verein zur Unterstützung des
Dr. von Haunerschen Kinderspitals
Lindwurmstr. 4

80337 München

 01 72 / 8 93 55 53
 0 89 / 64 24 95 97
info@haunerverein.de

Google Maps